Triggerpunkte – Erkennen und behandeln!

Unter Triggerpunkten versteht man schmerzhafte Verquellungen der Muskulatur. Die betroffenen Stellen fühlen sich wie Knubbel an, sind sehr druckempfindlich und strahlen in die Umgebung aus. Häufig ist die Schulter-Nacken-Muskulatur betroffen. Kopfschmerzen werden z.B. häufig durch Triggerpunkte im Bereich der Nacken-/Halsmuskulatur ausgelöst.

Ursachen:
Triggerpunkte entstehen durch Überlastung oder Überdehnung der Muskulatur. Die Summe aller durch Triggerpunkte ausgelösten Symptome wird auch als „Myofasziales Syndrom“ bezeichnet.

Untersuchung:
Wir suchen jeden einzelnen Muskel der betroffenen Region auf Triggerpunkte ab. Als erfahrene Untersucher kennen wir natürlich schon die ‘üblichen Verdächtigen’.

Behandlung:
Ziel der Behandlung ist es, Triggerpunkte wieder aufzulösen. Dazu stehen in unserer Praxis eine Vielzahl an Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung:

Zuerst kommt die manualmedizinische Behandlung zum Zug. Häufig ist es schon ausreichend, den Triggerpunkt mit gezieltem Druck der Therapeutenhand aufzulösen (Druckinhibition).

Osteopathische Verfahren kommen vor allem dann zum Einsatz, wenn absehbar ist, dass die Ursache an einer anderen Stelle des Körpers zu finden ist. Hierbei stehen uns eine Vielzahl an Techniken zur Verfügung.

Die meist nur wenige Millimeter großen Areale können gezielt mit einer Nadel angestochen werden. Dies kann entweder über „Dry Needling-Technik“ oder klassisch per Akupunktur erfolgen, wobei die Nadeln dann etwa 20 Minuten an definierten Punkten verbleiben.

Mittels Spritze und einer geringen Dosis Lokalanästhetikum können hartnäckige Triggerpunkte auch infiltriert werden.

Desweiteren reagieren Triggerpunkte hervorragend auf eine Stoßwellentherapie. Hierbei werden hohe Energien exakt in den Triggerpunkt appliziert.

Am meisten Erfolg verspricht eine individuell festgelegte Kombination der aufgeführten Therapien. Hierfür haben wir die Multimodale Triggerpunkttherapie (MMTT) entwickelt. Damit wird das beste Therapieregime für den jeweils betroffenen Patienten ausgewählt.

Die Triggerpunkttherapie spielt in unserer Praxis eine große Rolle und liegt uns sehr am Herzen. Wir werden in weiteren Blog-Beiträgen noch häufig und genauer auf dieses Thema und die Therapieoptionen eingehen.

Schreiben Sie ein Kommentar