Wir sind startklar!

Liebe Patienten!

Trotz Corona und vielen Personalausfällen sind unsere Umzugsarbeiten nun abgeschlossen.

Wir eröffnen morgen, wie geplant, unser neues Medizinisches Versorgungszentrum.

Anbei noch einige aktuelle Informationen, bevor es dann morgen endlich los geht!

 

Neue Adresse ab 1.4.2020:

MVZ Maintal

Am Weides 67

63477 Maintal-Hochstadt

Tel. 06181 47222

 

Vorübergehende Änderung der regulären Sprechzeiten!

Aufgrund der besonderen Situation mit Corona-Infektionen bleibt die Praxis bis auf Weiteres

mittags zwischen 12 und 14 Uhr geschlossen.

Auch telefonisch sind wir in dieser Zeit nicht erreichbar!

 

Telefon

Wir sind ab Mittwoch, den 1.4. um 7 Uhr telefonisch unter der bisherigen Telefonnummer 06181 47222 für Sie erreichbar.

Wir verfügen nun über die doppelte Anzahl an freien Leitungen und hoffen, dass wir so die Zeiten in der Warteschleife deutlich reduzieren können.

 

Rezeptbestellungen

Wir bemühen uns, alle Bestellungen, die über unsere Webseite in den letzten Tagen eingegangen sind, für Sie fertig zustellen. Diese können dann ab 1.4. in den neuen Praxisräumen abgeholt werden.

Bitte denken Sie wegen des neuen Quartals unbedingt an ihre Versichertenkarte.

Seit Freitag war unter der Praxisnummer eine (uns bis dahin nicht bekannteI Mailbox der Telekom geschaltet. Leider können wir diese nicht abhören bzw. ab arbeiten.

Falls dort Nachrichten hinterlassen worden sind, bitten wir Sie, uns diese ab Mittwoch nochmals zukommen zu lassen.

Das Rezepttelefon ist spätestens morgen wieder in Betrieb.

 

Über das Tragen von Masken

Zunächst möchten wir uns bei allen Patienten bedanken, die bereits in den letzten Wochen so rücksichtsvoll waren, die Praxisräume nur mit Maske zu betreten.

Wir möchten Sie bitten, dieses Vorgehen beizubehalten und in nächster Zeit zu intensivieren.

 

Zum Basteln einer Maske existieren inzwischen viele Anleitungen und Videos im Internet.

Außerdem bieten viele Schneidereien selbst hergestellte Masken an. Notfalls ziehen Sie T-Shirt-Stoff über Mund und Nase oder wickeln diese in einen Schal.

 

Wozu dient das?

Natürlich stellt eine selbst gebastelte Maske keinen sicheren Infektionsschutz dar.

Inzwischen ist aber nachgewiesen, dass Menschen selbst ohne Krankheitssymptome häufig trotzdem Überträger des Virus sein können.

Dies gilt natürlich auch für das Personal in Medizinischen Einrichtungen, weswegen wir insbesondere zu Ihrer Sicherheit ebenfalls Masken tragen.

Um die Übertragungswahrscheinlichkeit im üblichen Gespräch zu reduzieren, ist jede Art von Maske hervorragend geeignet.

Das Tragen einer Maske stellt darüber hinaus eine sinnvolle und höfliche Geste gegenüber anderen Mitbürgern dar.

Wir freuen uns auf ihr Kommen!

Ihr Praxisteam

 

Schreiben Sie ein Kommentar